Ihr Hund benötigt einen gefütterten, warmen Wintermantel, wenn…

  • … er sich aufgrund von Alter (das gilt auch für sehr junge Hunde!) oder Krankheit draußen nicht richtig warmlaufen kann
  • … er leicht friert
  • … er ungern rausgeht (evtl. ist ihm zu kalt, aber er zeigt es nur durch „Gassi-Protest“)
  • … er längere Zeit in der Kälte (z.B. auch im ungeheizten Auto) warten muss, z.B. beim Einkaufen, oder bei Sport- oder Diensthunden während durch Sport oder Arbeit bedingter längerer Wartezeiten
  • … es draußen sehr kalt ist (Minusgrade), so dass der Unterschied zwischen Raumtemperatur (wenn der Hund die meiste Zeit in Innenräumen verbringt) und Außentemperatur sehr hoch ist
  • … er Rücken- oder Gelenkprobleme hat
  • … er Sport macht und die Muskeln schön aufgewärmt sein bzw. bleiben sollen
Markiert in: